Was ist Ruby & Rails?

Ruby on Rails ist ein wichtiges Webentwicklungs-Framework unserer Agentur…

…das 2004 von David Hansson entwickelt wurde, um die Produktivität von Webentwicklern zu verbessern, und die Qualität des Programmiercodes zu verbessern. Ruby on Rails wurde seitdem millionenfach produktiv eingesetzt.

Ruby ist eine leistungsstarke, interpretierte objektorientierte Programmiersprache, die 1995 von Yukihiro Matsumoto entwickelt wurde.

Aber sind die Progranmiersprache Ruby & Rails auch noch zeitgemäß in unserer schnellebigen Zeit?

RoR (Kurzbezeichnung)

…ist ein Webentwicklungs-Framework mit Ruby. Mithilfe dieses Frameworks und der Programmiersprache Ruby können Entwickler leistungsstarke Webanwendungen erstellen.

RoR ist keine eigenständige Sprache, sondern ein Framework, das auf der Programmiersprache Ruby basiert. Sowohl RoR als auch Ruby sind OpenSource Projekte und stehen im Quelltext frei zur Verfügung.

Ruby Rails folgt der 'Konvention über Konfiguration' Paradigma und dem Prinzip: Don’t repeat yourself = Keine unnötigen Wiederholungen.

Ruby on Rails wurde entwickelt, um schnelle Ergebnisse zu liefern und Programmierer zu erfreuen.. Aufgrund seiner schnellen Entwicklungszyklen wird es häufig bei „Startups“ verwendet, um schnell und attraktiv online zu kommen. Da die WebApplikation viel schneller entwickelt werden kann, bleibt die Einführungszeit kurz. Dies ist ein wichtiger Grund, warum Startups das Framework lieben.

Wahrscheinlich einer der größten Pluspunkte von Ruby on Rails ist die schnelle Produktentwicklung. Entwickler und Unternehmen geben an, dass das RoR ihre Entwicklungszeit um fast 25% bis 40% reduziert. Das kann ich gerne bestätigen.

Es gibt es unzählig viele Bibliotheken, Tools und sog. RubyGems, die den Aufwand beim Schreiben von Code verringern und das Hinzufügen umfangreicher Funktionen zur Anwendung ermöglichen.

Mit über 5000 RubyGems

…ist Ruby on Rails eines der größten bibliotheksbasierten Frameworks. RubyGems verkürzen die Codierungszeit verlangsamen die Ladegeschwindigkeit der Anwendung aber nicht, da sie sehr kompakt codiert sind.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Ruby on Rails ist, dass es logischen Entwicklungsstandards bei der Entwicklung folgt. Das Framework folgt festgelegten Software-Design-Prinzipien und reduziert den Zeitaufwand für die Einrichtung der Entwicklungsumgebung.

Konvention über die Konfiguration und die elegante Programmiersprache Ruby machen die Entwicklung von WebAnwendungen in Ruby on Rails schneller und die Wartung der Anwendung viel einfacher. Diese Paradigma ermöglichen eine bessere Lesbarkeit des Codes, sodass neue Ruby on Rails Entwickler, die ein Projekt übernehmen, problemlos weitermachen können.

Heutige WebApplikationen nutzen vielfach Datenbanken um Inhalte zu speichern und problemlos aktualsieren zu können.

Rails ist sehr vielseitig beim Einbinden von verschiedenen Datenbank-Typen. Es können sogar mehrere gleichzeitig angesprochen werden.

Wenn Sie also ein CMS (Content Management System) für Ihren WebAuftritt nutzen möchten, wird eine Datenbank benötigt um diese Änderungen zu speichern. Sind Nutzer zu verwalten sind diese Daten auch am besten in einer Datenbank aufgehoben.

Auch hier zeigen sich die Erfolge und Reife der jahrelangen Entwicklung des Rails Frameworks . Es macht einfach Freude mit RoR zu arbeiten und für jede Aufgabe gibt es verschiedene, erprobte Lösungsansätze. Besonders bemerkenswert ist vor allem die geringe Zeit, die für die Konfiguration benötigt wird. (Konvention über die Konfiguration)

Neben den Konventionen, die ein schnelleres Entwickeln der Applikation erlaubt, trägt vor allem die Homogenität und Übersichlichkeit des Frameworks zur Steigerung der Effektivität bei. Der WebEntwickler muss nicht verschiedenste Technolgien/Projekte benutzen, lernen, konfigurieren. Stattdessen stellt Rails alle nötigen Aspekte, um ein Web-Anwendung realisieren zu können 'von Haus aus' zur Verfügung.

Natürlich ist aber auch Ruby & Rails keine „Eierlegende Wollmilchsau“. Besonders aber wenn die WebAnwendung viele CRUD-Operationen benötigt (Create-Update-Delete, zb. eine User-Verwaltung), kann über Rails Generatoren in sehr kurzer Zeit eine funktionsfähige WebApplikation programmiert werden.

Ruby Rails Entwickler

RoR-Entwickler sind zu wettbewerbsfähigen Preisen auf dem Markt. Da es eine flache Lernkurve hat, ist das Framework eine gute Wahl für Webentwickler.

Die Wartung Ihrer Anwendung erfordert keine großen Investitionen, da die Einfachheit des Frameworks es wirklich einfach macht aktuell zu bleiben. Sie finden also relativ leicht einen Entwickler der Ihre WebApplikation ‚a jour’ hält.

Ruby on Rails ist und bleibt also ein WebEntwicklungs-Tool erster Güte.

Wir bei der WebAgentur Ammersee nutzen Ruby & Rails ist ein wichtiges Webentwicklungs-Tools bereits seit 2006 und programmieren mit Rails sobald eine Datenbank für eine Anwendung nötig ist.