Webagentur WebDesign Ammersee, Responsive Webdesign

Warum benötige ich Speicherplatz auf einem Server?

Antworten zu Konzeption, WebDesign, WebProgrammierung einer Internetseite

Lassen Sie es mich erklären…

Warum benötige ich Plattenspeicher auf einem Server für meinen Internetaufritt?

Plattenspeicher auf einem Server

Was ist ein Server?

Der Begriff 'Server' steht einerseits für Hardware - also einem Computer in einem Rechenzentrum, oder auch für eine Software. Was ist der Unterschied und warum benötige ich Platz dort für meinen WebAuftritt?

Um Ihren WebSeite, Ihre Homepage oder OnlineShop im WorldWideWeb anzeigen zu lassen müssen die Ergebnisse der Webprogrammierung auf einem Rechner mit Zugriff auf das Internet abgelegt werden

Dies kann je nach Leistungsbedarf ein ganzer Computer, oder ein Teil eines Rechners sein. Im Allgemeinen, für einen privaten oder geschäftlichen Internetauftritt, langt ein Teilbereich - ein sog. virtueller Server, für einen WebAuftritt. Bei wirklich großen WebAuftritten, können mehrere Rechner zusammenarbeiten, oder es muss sogar ein ganzes Rechenzentrum dafür arbeiten.

Die von Ihnen gebuchte Domaine wird über einen sog. Nameserver identifiziert und eine Server-Software zeigt auf den richtigen Speicherplatz auf Ihrem gebuchten Server(Rechner). Nun werden Ihre Inhalte nach Eingabe Ihres Domainnamens im Browser angezeigt.

Es gibt viele Firmen die diese Server Dienstleistungen anbieten. Ein paar kleine, feine und einige große die komplette Rechenzentren auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen.

Für internationale WebAuftritte mit großen Zugriffszahlen ist es von Vorteil den Auftritt lokal - also näher am User zu hosten. Für User in Europa zb. in Frankfurt, für User in USA in Kalifornien. Auch wenn die großen Datenleitungen heute sehr schnell sind, macht es wenig Sinn jedes Bild wieder und wieder über den Atlantik zu senden.

Es gibt technische Lösungen datenintensive Teile des WebAuftritte, sog. Assets (meist Bilder, Movies etc.) lokal zur Verfügung zu stellen. Sog. Asset-Server.

Welcher Anbieter ist für mich am Besten?

Oft vermieten Firmen die Domains vermitteln auch Serverspace und routen die gebuchte Domain automatisch dorthin.
Das ist aber oft unflexibel. Entweder ist der Serverspace nicht passend (zu klein, zu groß, zu teuer), oder das Angebot der verfügbaren Programmiersprachen die unterstützt werden ist zu eingeschränkt.

Es empfiehlt sich daher, die Domain bei einem spezialisierten Domainhoster anzumieten. Dort steht dann ein Routing Tool zur Verfügung. Dieses lenkt den Zugriff auf den passenden Serverspace der woanders gemietet sein kann. So haben Sie maximale Flexibilität. Sie haben dann jede Option.Sie müssen sich nicht teuer und langfristig binden oder nicht genutzte Leistungen bezahlen.

Cloud-Speicher

Technisch formuliert umschreibt Cloud Computing oder auch Serverless den Ansatz, IT-Infrastrukturen über ein Rechnernetz zur Verfügung zu stellen, ohne dass diese auf einem lokalen Rechner installiert sein müssen. Ihre Inhalte werden dabei von mehreren Rechnern gespiegelt.

Diese Lösungen sind redundant und damit sehr ausfallsicher. Da hier doch ein erheblicher technischer Aufwand getrieben wird, sind diese Angebote nicht billig. Sie rentieren sich wenn ich meine Anwendung bei erwartbaren hohem Zugriffsvolumen skalieren möchte.

Die Qual der Wahl

Einige Firmen - meist die mit einem großen Werbebudget, sind auf den ersten Blick billig (Lockangebote…), erweisen sich aber nachher als richtig teuer. Auch hier gilt: Es wird nichts verschenkt!

Ich biete Ihnen diese Dienstleistung zu wirklich günstigen Konditionen, dafür aber mit solider Leistung an.

WebAgentur Ammersee nutzt sog. Virtuelle Server lokaler Anbieter mit einem guten Support und technisch erstklassiger Anbindung ans Internet.